Triglyceride unter 150 mg/dl

Triglyceride gehören zu den wichtigen Energiespeichern für den Körper. Wir nehmen diese Fette mit dem Essen auf, um unserem Körper den notwendigen Treibstoff zu liefern

Als Folge von Arteriosklerose, zu deutsch Gefäßverkalkung, steigen die Triglyceride im Blutbild. Zu niedrige Werte verweisen auf überdosierte Medikamente, eine Mangelernährung oder eine Schilddrüsenüberfunktion.

Zu hohe Werte können auf ungesunde Ernährung oder eine bestimmte Erkrankung wie LDL Cholesterin bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen hinweisen.

 

Das große Blutbild

► Letzte Aktualisierung am von M. Förster, geprüft durch Dr. rer. medic. Harald Stephan